Das betriebliche Gesundheitsmanagement wird heutzutage immer wichtiger und viele Unternehmen haben Ihre Struktur bereits darauf ausgerichtet. Das Ziel ist es, gesundheitsförderliche Maßnahmen zu ergreifen, um die Belastungen der Arbeitnehmer zu reduzieren und persönliche Ressourcen zu fördern. Die Maßnahmen sollen dem Arbeitgeber und dem Arbeitnehmer gleichermaßen zugutekommen.

Gesunde Mitarbeiter haben mehr Spaß an Ihrer Arbeit und stehen positiv zum Unternehmen. Sie werden gefördert und dies stärkt die Zugehörigkeit und Identifikation zum Betrieb. Die interne und externe Kommunikation kann dadurch verbessert werden, da sich das Arbeitsklima positiv verändern kann.

Inhalte einer Betriebsberatung

  • Erstes persönliches Gespräch zum Kennenlernen und Abstecken der Ziele
  • Betriebsrundgang zur Bestandsaufnahme der IST - Situation
  • Ausarbeitung des Berichtes mit Handlungsempfehlungen
  • Ein- und Umstellung der Arbeitsplätze
  • Schulung der Mitarbeiter
  • Nachgespräch zur Sicherung der Umsetzung und weiteren Hilfestellung
  • Langfristige Betreuung (wenn erwünscht)